LB "Die Presse", 28. Oktober 20019

Nicht sehr oft stimme ich mit Ihren Kommentaren überein, aber das ist auch so in Ordnung (und wird Sie kaum kränken), aber Ihr Kommentar zur Nobelpreisverleihung an Peter Handke war für mich der beste Kommentar zu diesem Thema, weil weder Verherrlichung noch Verdammung. Die Aufzählung vieler anderer Preisträger vervollständigte Ihren Kommentar aufs Beste. Aber zu Handke und den anderen von Ihnen aufgezählten Dichtern und Philosophen (nur Männer?!) fällt mir dann doch noch das Zitat von Theodor W. Adorno ein, welches man im übertragenem Sinne durchaus passend finden kann: "Es gibt kein richtiges Leben im falschen".